Verladetechnik – Logistik-Systeme aus einer Hand

 

Sichere Planung, zuverlässige Absicherung und hohe Funktionalität durch genau aufeinander abgestimmte Komponenten. Und das zu einem attraktiven Preis-/Leistungsverhältnis.

Sie erhalten alle Komponenten Ihrer Verladestation aus einer Hand:

Von Ladebrücken über Torabdichtungen, Vorsatzschleusen und auch Anfahrpuffer – die Produkte sind optimal aufeinander abgestimmt und ermöglichen somit einen reibungslosen Verladevorgang.

 

 

Ladebrücken – für ein schnelles und müheloses Verladen

 

Ob Klappkeil oder Vorschub – stationäre Ladebrücken sind in der Transportlogistik für schnelles Be- und Entladen unverzichtbar!

Sie gleichen den Höhenunterschied zwischen der Rampe und dem zu beladenden Fahrzeug exakt aus. So kann die Ladung in einer einzigen horizontalen Bewegung in den LKW hinein- oder hinausgefahren werden, ganz gleich, ob bei tiefliegenden Jumbos oder höheren Trailern mit Container-Aufliegern.

Die stabilen Stahlkonstruktionen bieten sich optimal für alle Verladesituationen an und gleichen selbst bei unterschiedlicher Beladung LKW-Seitenneigungen problemlos aus.

Durch die zuverlässige und leicht zu bedienende Hydraulik und die automatischen Not-Stopp-Ventile werden die Ladebrücken zudem blitzschnell gesichert.

 

 

Torabdichtungen – optimaler Schutz vor Wind und Wetter

 

 Torabdichtungen haben drei wesentliche Vorteile:

  • Sie schützen Güter vor Witterungseinflüssen!
  • Sie verhindern Zugluft und damit verbundene krankheitsbedingte Personalausfälle!
  • Sie sparen Energiekosten ein!

Kombiniert mit Ladebrücken sind zudem aufwändige Vordächer und Rampenvorbauten überflüssig.

Ob Planen-Torabdichtungen, aufblasbare Torabdichtungen oder Kissen-Torabdichtungen für den speziellen Einsatz – es ist für jeden Bedarf und passend für alle LKW-Größen das optimale Produkt erhältlich!


 

Vorsatzschleusen – die einfache und optimale Lösung!

 

Vorsatzschleusen sind komplette Einheiten, die direkt vor die Halle gesetzt werden.

Dies hat den großen Vorteil, dass die Halle bis an die Außenwände voll nutzbar ist!

 

Zudem sind sie besonders dann zweckmäßig, wenn die Hallen keine Installation von Innenrampen zulassen oder keine Unterfahrbarkeit an den Rampen gegeben ist.

In Verbindung mit wärmegedämmten Industrietoren empfehlen sich die Vorsatzschleusen besonders für die Verladung von temperaturempfindlichen Gütern.

 

Eine komplette Vorsatzschleuse besteht aus Podest mit Ladebrücke, Wand- und Deckenverkleidung sowie Ladeöffnung mit Torabdichtung. Vorsatzschleusen können als Einzelkörper oder auch als Reihenanlage geliefert werden.